Direkt zum Inhalt
x

Bundestagswahl: So sieht meine Wahlwerbung aus

Abb.

Die Zeit des Parteien-Unwesens und der internen Machtzuteilungs-Seilschaften neigt sich meiner Ansicht nach dem Ende zu. Doch noch schaffen parteilose Direktkandidaten in der Regel kaum mehr als 1 Prozent der Stimmen im Wahlkreis. Dafür gibt es nachvollziehbare Ursachen:

Die fehlende Bekanntheit, der Boykott durch die durchweg regierungstreuen Massenmedien, die meist sehr begrenzten finanziellen Mitteln der parteilosen Direktkandidaten.

Wie viel Prozent wären wohl erreichbar, wenn flächendeckend Wahlplakate aufgehängt werden könnten und alle Haushalte im Wahlkreis wenigstens mit Hilfe einer Postkarte über die Kandidatur informiert würden?

Ich selbst habe bisher auf eigene Kosten 300 Plakate und 50.000 Postkarten drucken lassen (siehe die nächsten Seiten). Die Verteilung wird voraussichtlich vollständig über ehrenamtliche Helfer erfolgen. Für diese Hilfe bin ich sehr dankbar. Um jedoch eine Chance zu haben, müssten alle 170.000 Haushalte wenigstens einmal mit der Info über meine Kandidatur versorgt werden. Das ist ehrenamtlich derzeit nicht machbar.

Nach meiner ersten Kalkulation wäre der Kostenaufwand für den Druck von Postkarten und ihre einmalige flächendeckende Verteilung durch bezahlte Austräger ein Kostenaufwand von etwa 10.000 Euro. Diesen Betrag kann ich derzeit nicht zusätzlich aus eigener Kraft aufbringen. Darum gebe ich hiermit eine Kontoverbindung für Wahlwerbe-Schenkungen bekannt. Die eingegangenen Spenden und ihre Verwendung werde ich auf meiner Kandidatenwebseite www.tolzin.de dokumentieren. Den Druck und die Verteilung der Materialien werde ich je nach Schenkungseingang veranlassen.

Inhaber: Hans Tolzin, IBAN: DE29 4306 0967 7001 8708 00, BIC: GENODEM1GLS,
GLS-Bank, Stichwort: Schenkung Wahlwerbung

Übersicht über meine Wahlplakate und Postkarten

In diesem Dokument sehen Sie die von meinem Wahlkampfteam und mir entwickelten Plakate und Postkarten, die sich derzeit im Druck befinden. Die Plakate sind umklappbar und haben dadurch eine Vorder- und Rückseite mit dem gleichen Motto. Die 10 verschiedenen Postkarten haben auf der Vorderseite ein ähnliches Design wie die Plakate und auf der Rückseite einen Text und eine kurze Kandidatenvorstellung.

Wie Sie sehen können, mache ich vor allem themenbezogene Wahlwerbung, und zwar gegen den Pandemie-Wahn.